Eames Plastic Armchair LAR

Hersteller: Vitra
Entwurf: Charles & Ray Eames, 1950
Ausführung: „Lounge Height Armchair Rod Base“ – Sitzschale mit Armlehnen aus Polypropylen und Stahldrahtuntergestell in Lounge-Höhe, mit oder ohne Polsterbezug
Stoffe/Leder: zahlreiche Farben und Stoffe, Untergestell verchromt oder beschichtet in schwarz oder weiss
Masse: B 56,5 x T 46 x H 63,5 cm
Anmerkung: erhältlich auch in Fieberglas oder mit verschiedenen Untergestellen von Eames

Beschreibung

Hersteller: Vitra
Entwurf: Charles & Ray Eames, 1950
Ausführung: „Lounge Height Armchair Rod Base“ – Sitzschale mit Armlehnen aus Polypropylen und Stahldrahtuntergestell in Lounge-Höhe, mit oder ohne Polsterbezug
Stoffe/Leder: zahlreiche Farben und Stoffe, Untergestell verchromt oder beschichtet in schwarz oder weiss
Masse: B 56,5 x T 46 x H 63,5 cm
Anmerkung: erhältlich auch in Fieberglas oder mit verschiedenen Untergestellen von Eames

Die Plastic Chairs von Charles und Ray Eames gehören zu den bedeutendsten Möbelentwürfen der Designgeschichte. Nach ihrer Erstpräsentation am Wettbewerb „Low Cost Furniture Design“ im Jahr 1948 kamen die Kunststoffschalen  mit Armlehnen (A-Schale) 1950 auf den Markt – als erste seriell hergestellte Kunststoffstühle der Möbelgeschichte. Bereits im selben Jahr stellte das Ehepaar Eames eine Reihe von Untergestellen für unterschiedliche Sitzpositionen vor, darunter der niedrige LAR. Er scheint einer von Charles’ und Rays Lieblingsentwürfen gewesen zu sein: Auf historischen Bildern von ihrem Zuhause ist der LAR immer wieder zu sehen.

Mit seinen kompakten Dimensionen und seiner organischen Form lässt sich der Plastic Chair LAR auch in kleineren Räumen einsetzen. Dank seiner Farbauswahl für Sitzschale, Polsterbezüge und Untergestell integriert er sich in die unterschiedlichsten Umgebungsstile. Insbesondere in Verbindung mit einem Vollpolster bietet der LAR langanhaltenden Komfort und ist damit ein vollwertiger, kleiner Sessel für jeden Wohnraum. Das Stahldrahtuntergestell erreicht mit wenig Material maximale Festigkeit. Im Bord in Zürich lässt sich der LAR live ansehen und sein Sitzkomfort darf gerne getestet werden.