Angebot!

Eames Lounge Chair and Ottoman – Der grosse Klassiker

Alter Preis: Neuer Preis: 8'432.00 CHF Inkl. MwSt.

Eames Lounge Chair and Ottoman – 20% Rabatt auf Ausstellungsmodell

Hersteller: Vitra
Entwurf: Charles & Ray Eames, 1956
Ausführung: Santos Palisander, Leder F80 in Schwarz, Untergestell poliert/Seiten schwarz
Masse: Neue Masse

Vorrätig

Beschreibung

Hersteller: Vitra
Entwurf: Charles & Ray Eames, 1956
Ausführung: Neue Masse, zahlreiche Holz- und Ledervarianten

„Warum machen wir nicht eine zeitgemässe Version des alten englischen Clubsessels?“ – mit dieser Frage leitete Charles Eames die mehrjährige Entwicklungsarbeit am Lounge Chair ein. Der Entwurf sollte das Bedürfnis nach einer grossen Sitzgelegenheit befriedigen und dabei ultimativen Komfort mit höchster Qualität in Material und Ausführung verbinden. Mit dem Sessel aus dem Jahr 1956 setzten Charles und Ray Eames neue Massstäbe: Er ist nicht nur leichter, eleganter und moderner als die klobigen Clubsessel, er ist auch bequemer. Mit diesen Voraussetzungen avancierte der Lounge Chair zu einem der bekanntesten Entwürfe von Charles und Ray Eames und zu einem Klassiker der modernen Möbelgeschichte.

Vitra fertigt den Lounge Chair von Charles und Ray Eames seit den 1950er-Jahren im gleichen Verfahren. Jetzt erweitert Vitra in Zusammenarbeit mit dem Eames Office die Auswahl um neue, sorgfältig zusammengestellte Kombinationen von Lederfarben, Furnierhölzern und Untergestellen.

Eames Lounge Chair klassische Version

Bei der klassischen Version des Lounge Chair von Charles und Ray Eames können die Hölzer der Schale, die Lederart und -farbe sowie die Ausführung des Untergestells gewählt werden. Wird der Lounge Chair zusammen mit dem Ottoman bestellt, wird bei der Produktion darauf geachtet, dass die Holzmaserung von Sessel und Ottoman zusammenpassen, bei einer Einzelbestellung der beiden Komponenten ist dies nicht möglich.

Eames Lounge Chair white version

Seit seinen Anfängen wurde der Lounge Chair in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt und eine Version mit weissen Polstern war immer wieder gefragt. Sie wurde aber nur gelegentlich als Spezialausführung angeboten.

Die Neuinterpretation des Klassikers als helle und leichte Version durch Vitra erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Eames Office und mit der holländischen Designerin Hella Jongerius. Alle Elemente des Sessels, von den Reissverschlüssen über die Abstandhalter der Rückenlehne bis zu den Gleitern, sind aufeinander abgestimmt. Die Lederpolster sind in hell lasierte Furnierschalen aus Nussbaum eingebettet, der Aluminiumfuss und die Rückenbügel sind poliert.

Eames Lounge Chair black version

„What I really want is a black with feeling.“ – Charles Eames

Bei der schwarzen Version des Lounge Chair sind die Eschen-Schalen und die Aluminium-Teile alle in Schwarz gehalten und verleihen dieser Variante des legendären Sessels einen zurückhaltenden, edlen Ausdruck.

Bei Bord Design zu einem Café vorbeischauen und den Klassiker der Loungechairs ausprobieren.